Die natürliche Ordnung

Dieses Interview von Katrin Zeug erfüllt so viele meiner Bedürfnisse, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Das größte Bedürfnis ist zunächst, es mit anderen zu teilen. > Arroganz des Helfens Kilian Kleinschmidt war 25 Jahre als Entwicklungshelfer für das UN-Flüchtlingswerk in aller Welt tätig; in Ruanda rettete er Zehntausende Hutu. Er leitete […]

Weiterlesen "Die natürliche Ordnung"

Snoopy sieht die Welt

Kurt Kowalsky hat gestern in seiner Facebook-Chronik eine Karikatur geteilt, in der Charlie Brown laut über unsere Sterblichkeit nachdenkt. Das hat mich auf die Idee gebracht, Snoopy aus der Perspektive der verschiedenen Entwicklungsstufen meines neuen Modells antworten zu lassen. Das veränderte integrale Modell von Ken Wilber beschreibe ich in dem Film ohne den Wolf. Als […]

Weiterlesen "Snoopy sieht die Welt"

Offener Brief an Pfarrer Gereon Alter

Lieber Herr Alter, ich bin sehr überrascht, in Ihrem Wort zum Sonntag eine Zustimmung zum Krieg zu hören. Wahrscheinlich quillt ihr Postfach jetzt über, aber ich möchte Ihnen trotzdem einen offenen Brief schreiben, denn ich habe ein großes Bedürfnis nach Frieden, Gewaltfreiheit und Austausch. Ich habe vier Anmerkungen und eine Bitte: Die Aufteilung der Welt […]

Weiterlesen "Offener Brief an Pfarrer Gereon Alter"

Grenzen auf oder zu?

Die Einwanderer-Frage scheint die Welt der Freiheitsfreunde derzeit zu spalten. Dabei geht es um ein interessantes philosophisches Problem. Die Frage lautet: Ist in der jetzigen Situation eine Eingrenzung der Bundesrepublik zu befürworten oder abzulehnen, wenn man im Sinne der Freiheit entscheiden möchte? Die Grenze würde dazu dienen, nicht-asylberechtigten Einwanderern die Einreise zu untersagen. Einig sind […]

Weiterlesen "Grenzen auf oder zu?"

Der reife Pickel

Das Lemsche Gesetz von Stanislaw Lem besagt: »Niemand liest etwas. Wenn er etwas liest, versteht er es nicht. Und wenn er es versteht, vergisst er es sofort.« Also habe ich mal wieder etwas vorgetragen, ein Video produziert und Lems Gesetz umformuliert: »Wir starren permanent auf Schirme. Manches verstehen wir. Und wenn es uns gefällt, teilen wir es sofort.«

Weiterlesen "Der reife Pickel"

Ein Salafist öffnet mir die Augen

Ahmad Mansour ist ein palästinensisch-israelischer Psychologe, der in Deutschland lebt und sich gegen die Radikalisierung der Muslime und gegen den muslimischen Antisemitismus engagiert. Am Anfang seines Buches »Generation Allah« beschreibt er eine von ihm organisierte Informationsveranstaltung für junge Muslime: Jusuf, ein junger Salafist, beklagt den mangelnden Gottes-Respekt der meisten jungen Muslima und dass alte Menschen […]

Weiterlesen "Ein Salafist öffnet mir die Augen"